Parkett. Zeitlos schön. Lange haltbar.

Parkett

Parkett ist natürlich und zeitlos. Wohnräume mit Parkett strahlen Gemütlichkeit und Behaglichkeit aus. Parkett passt zu klassischen, modernen oder rustikalen Wohnstilen. Parkett ist langlebig, wertbeständig und leicht zu pflegen.

Unsere Parkettausstellung​

In unserer großen Parkettausstellung in Waldkirch erwartet Sie Parkett von führenden Herstellern wie Listone Giordano, Wicanders, Jaso, Herter und Barlinek. Und natürlich unsere eigene Parkettmarke OSCHWALD Natur-Parkett.

Voriger
Nächster

Die 11 Vorteile​ von Parkett

Nicht nur wegen seiner schönen Optik, sondern vor allem auch aufgrund seiner 11 Vorteile ist Parkett der mit Abstand beliebteste Bodenbelag:
 
  1. Widerstandsfähigkeit: Parkett ist widerstandsfähig gegenüber Druck und Schlageinwirkung, wie z.B. die Belastung durch Stöckelschuhe mit Pfennigabsätzen oder fallengelassene Gegenstände,
  2. Wärmespeicher: Parkett speichert Wärme und ist im Vergleich zu Steinplatten und Fliesen fußwarm,
  3. Raumklima: Parkett ist gut für das Raumklima, denn Parkett nimmt den Wasserdampf aus der Luft auf, und kann diesen an die vor allem im Winter trockene Luft wieder abgeben,
  4. Allergiker-freundlich: Parkett zieht grundsätzlich keinen Staub an, die gefürchtete Hausstaubmilbe findet keine Verstecke, und macht den Bodenbelag Parkett zu einer guten Wahl für Allergiker,
  5. Ökologisch: Parkett hat eine gute Ökobilanz, denn er wird energiearm hergestellt,
  6. Pflegeleicht: Parkett ist pflegeleicht und leicht zu reinigen
  7. Haltbarkeit: Parkett hält lange und kann je nach Dicke der Nutzschicht von einem Fachmann mehrmals abgeschliffen werden,
  8. Akustik: Parkett verbessert die Raumakustik, denn es wirkt schalldämmend.
  9. Feuerfestigkeit: Parkett ist nur schwer entflammbar,
  10. Elektrostatik: Parkett weist eine gute Leitfähigkeit auf, somit keine Stromschläge durch elektrostatische Aufladung,
  11. Rutschfestigkeit: Parkett ist bei entsprechender Oberflächenbehandlung und regelmäßiger Pflege rutschfest.

Parkettarten

Der Hauptunterschied der beiden Parkettarten Massivparkett und Mehrschichtparkett, besser bekannt unter dem Namen Fertigparkett, basiert auf dem Aufbau. Während Massivparkett aus einem Stück Massivholz gefertigt ist, besteht Fertigparkett aus zwei bzw. drei Schichten (Zwei-/Dreischichtparkett).

So wird ein Dreischichtparkett aufgebaut:

  1. Nutzschicht: Das ist der Teil des Parketts, mit dem Sie in Berührung kommen. Er besteht aus Echtholz und hat eine Dicke von mindestens 2,5 mm. Die Dicke der Nutzschicht entscheidet wesentlich über die Lebensdauer des Parketts und ist der entscheidende Preisfaktor, denn je dicker die Nutzschicht ist, desto häufiger kann der Holzboden abgeschliffen und renoviert werden.
  2. Mittel-/Trägerschicht: Die Trägerschicht besteht aus verleimten Nadelholzelementen und einem Holzverbundstoff, der meistens aus Holzfasern hergestellt wird.
  3. Gegenzug: Der Gegenzug stabilisiert den Bodenaufbau und besteht wie die Mittelschicht ebenfalls aus Holz- bzw. Holzverbundstoffen. Bei einem Zweischichtparkett entfällt der Gegenzug, und weil das stabilisierende Element fehlt, kann Zweischichtparkett nur vollflächig verklebt verlegt werden.

Parkett. Vielfältige Verlegemuster​

Holz ist ein sehr flexibler Bodenbelag und passt zu jedem Wohnstil, ganz gleich ob Sie zum Beispiel einen skandinavischen Landhausstil lieben, oder das „Savoir Vivre” der Franzosen hochhalten, mit royalen Schlafbereichen und samtenen Stoffbezügen. Neben der Wahl der Parkettoberfläche und der Stablänge beeinflusst das Verlegemuster die Raumwirkung.

Wild, maritim oder organisch? Parkett = vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Wohnraum.

Voriger
Nächster
Würfelmuster-Parkett

Würfelmuster-Parkett

Das Würfelmuster ist ebenfalls unter den Namen Würfelverband oder Tafelmuster bekannt. Wenn Ihnen das einem Schachbrett ähnelnde Muster gefällt, so würden unsere Bodenlegerprofis als erstes mehrere Parkettstäbe zu Quadraten zusammenlegen, und diese dann waagerecht und senkrecht abwechselnd verlegen. Um die Wirkung eines Schachbretts noch zu verstärken, könnten wir die Verwendung von zwei verschiedenen, kontrastierenden Holzarten in Erwägung ziehen. Dieser Schritt will jedoch gut überlegt sein, denn nach dem ersten Wow-Effekt ist so ein auffälliges Muster für den Wohnalltag vielleicht zu unruhig. 

Fischgrät-Parkett
(mit oder ohne Randfries)

Mit Kapla Holzstücken sind Fischgrätmuster spielend leicht verlegt, und das ohne Vorbereitung des Unterbodens. Etwas mehr Fingerspitzengefühl und Zeit braucht die Verlegung eines Parkettbodens im Fischgrätmuster. Unsere Parkettmeister lieben diese filigrane Verlegeart, bei der die Stäbe in einem rechten Winkel zueinander gesetzt werden, sodass ein V daraus entsteht. Tolle Lichtspiele auf der Oberfläche sind garantiert. Der Parkett ist hier der Star und ein wesentlicher Teil der Inneneinrichtung! Damit die Wirkung des Fischgrätmusters voll zur Geltung kommt, sollte der dezent möblierte Raum groß sein und ohne Teppiche auskommen.

Englischer Verband
(Verband, Halbverband, regelmäßiger Verband)

Wahrscheinlich waren es gut betuchte englische Bürger, die Ende des 19. Jahrhunderts bei den Raumausstattern (siehe auch unsere Historie), die Verlegung eines Holzfußbodens in Auftrag gaben. Die parallel zueinander verlegten, um einen halben Stab versetzten Parkettstäbe, sorgen für ein harmonisches Muster. Diese Ruhe stiftende Verlegeart empfehlen wir als Kontrast insbesondere für Räume, in denen viele Möbelstücke ihren Platz finden müssen.

Schiffsboden-Parkett
(unregelmäßiger Verband, wilder Verband)​

Zu viel Wasser und Parkett sollten umeinander einen großen Bogen machen. Die Wirkung eines lebendigen Schiffsbodens können Sie sich natürlich trotzdem in Ihr Wohndeck holen. Der Auftrag für unsere Waldkircher Parkettlandratten: Parkettstäbe parallel verlegen und die Stöße unregelmäßig versetzen. Willkommen an Board!

Parallelverband​-Parkett

Der Parallelverband unterstützt eine moderne und zurückhaltende Raumwirkung. Durch die Kombination verschiedener Holzarten können Sie nach Wunsch an einigen Stellen des Raumes bewusst Akzente setzen.

Leiterboden-Parkett

Das Verlegemuster Leiterboden basiert auf dem Parallelverband. Zu den parallel gesetzten Stäben kommen vertikal verlegte Einzelstäbe hinzu, sodass der Eindruck einer am Boden liegenden Reihe von Holzleitern entsteht. Kleinere Räume wirken dadurch größer. Diese Verlegeart ist ein Hingucker.

Parkett-Holzarten & Oberflächen

Eiche Rustikal​

Räuchereiche Astig

Teakeiche

Buche

Wenge

Kirsche

Merbau

Doussie

Iroko

Jatoba

Amerikanischer Nussbaum

Wir für Sie

Sie stehen im Fokus

Das bekommen Sie von uns: Präzise Angebote, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, hohe Termintreue und eine fachgerechte Auftragsausführung.

Fachberatung

Gemeinsam mit Ihnen finden wir Ihr Wunschparkett für Ihre Lebensräume. Dafür bürgt die jahrzehntelange Erfahrung unserer Fachberater.

Wir können Parkett

Unsere Parkettmeister verlegen über 100.000 qm Parkett pro Jahr.

125 Jahre Fachkompetenz

Wir sind ein Familienunternehmen in 4. Generation, gegründet 1897, mit 43 Mitarbeitern.

Das sagen Unsere Kunden

Lust auf Parkett?

Parkett-Team.
Unsere Fachberater: Gerhard Hörmann, Thomas Kirstein, Benedikt Schultis, und Dirk Oschwald

07681 47448-0

Unter dieser Nummer erreichen Sie einen unserer Experten.

Parkett » Referenzen

Parkett » Weitere Informationen

Natur-Parkett Oschwald Waldkirch

Natur-Parkett

Qualität, Herkunft der Rohstoffe, nachhaltige Produktion, keine langen Anfahrtswege – das sind nur einige der Vorteile, die unser OSCHWALD Naturparkett erfüllt.

Mehr erfahren ↬
Parkettrenovierung Freiburg Oschwald Waldkirch

Parkettrenovierung

Die Renovierung eines Parkettbodens gehört in die Hände eines Meisterbetriebs. Unsere Fachhandwerker schleifen Ihr Parkett mit einer Bandschleifmaschine und einer Randschleifmaschine in mehreren Arbeitsgängen mit unterschiedlichen Körnungen ab.

Mehr erfahren ↬
Parkettpflege lässt das Parkett wie neu aussehen.

Parkettpflege

Glanz und Ausstrahlung für lange Zeit! Auf Ihrem Parkettboden pulsiert das Leben. Dellen, Kratzer? Völlig normal! Die Sonne taucht Ihre

Mehr erfahren ↬